Interational Dynamic VingTshun Association

Beruf DVT-Lehrer

In den DVT-Kampfkunstakademie Eutingen im Gäu können Sie eine vollwertige Ausbildung zum Lehrer des Dynamic VingTshun absolvieren. Mit entsprechender Trainings-, Kampf- und vor allem Unterrichtserfahrung besteht auch schon während der Ausbildungszeit die Möglichkeit eine eigene DVT-Schule aufzubauen. Im Falle einer Bewerbung liegt die Entscheidung über eine Aufnahme bei Gründer und Cheftrainer der IDVTA, Grandmaster Tassos.

Auch wenn ein erfahrener Schüler- (SG) oder Technikergrad (TG) den Wunsch hat, das Gelernte zu lehren, obliegt die Entscheidung der Zulassung bei Grandmaster Tassos. Techniken und deren Anwendung können kurz- oder langfristig durch jeden erlernt werden – persönliche (charakterliche) Eignung und pädagogisches Geschick hingegen, werden meistens bereits in der frühen Kindheit und der nachfolgenden Sozialisation vermittelt und ausgeprägt.

An dieser Stelle sollte erwähnt werden, dass das Erlernen von Kampfkünsten im Allgemeinen, meistens auch einen positiven „erzieherischen Nebeneffekt“ hat, ohne dass dies gezielt im Vordergrund steht.

Gerade im jugendlichen Alter finden „Selbstfindungsprozesse“ statt, in denen es von besonderer Bedeutung ist, den respektvollen Umgang mit anderen Menschen zu lernen.

Dazu gehört natürlich auch , sich in unserer Gesellschaft so zu verhalten und zu bewegen, dass einem selbst Respekt entgegengebracht wird. „Respekt“ ist in diesem Zusammenhang nicht mit „Angst“ zu verwechseln!